Haupt Sonstiges Die Liste der Winaero Tweaker-Funktionen

Die Liste der Winaero Tweaker-Funktionen

Hier ist die vollständige Liste der Winaero Tweaker-Funktionen, die Sie in der Anwendung finden. Bitte lesen Sie die FAQ, bevor Sie Winaero Tweaker verwenden.

Anzeige


Winaero Tweaker verfügt über die folgenden Funktionen. Inhalt verstecken Lesezeichen Information Aero-Farben Aero-Farben Aero-Farben AeroLite Alt+Tab-Darstellung Alt+Tab-Darstellung Farbige Titelleisten Benutzerdefinierte Akzente Dunkles Farbschema Farbe der inaktiven Titelleisten Animationen verlangsamen Startsound Metro/Aero Color synchronisieren Theme-Verhalten Symbole Menüs Nachrichtenschriftart Erweiterte Darstellung zurücksetzen Bildlaufleisten Statusleisten-Schriftart Systemschrift Fensterrahmen Fenstertitelleisten Chkdsk-Timeout beim Booten Deaktivieren Sie Aeroshake Deaktivieren Sie Aero Snap Deaktivieren Sie die App-Suche im Store Deaktivieren Sie die automatische Wartung Deaktivieren Sie die Download-Blockierung Deaktivieren Sie Treiberaktualisierungen Neustart nach Updates deaktivieren Absturz bei Strg+Scroll Lock aktivieren Menü Show-Verzögerung Benachrichtigung über neue Apps Beim Aufwecken ein Passwort anfordern BSOD anzeigen, Smiley deaktivieren Beschleunigen Sie den Start von Desktop-Apps USB-Schreibschutz Windows Update-Einstellungen XMouse-Optionen Boot Optionen Standardhintergrund für den Sperrbildschirm Sperrbildschirm deaktivieren Aktivieren Sie STRG + ALT + ENTF Finden Sie Sperrbildschirmbilder Letzten Benutzernamen ausblenden Bild des Anmeldebildschirms Netzwerksymbol auf dem Sperrbildschirm Einschalttaste auf dem Anmeldebildschirm Letzte Anmeldeinformationen anzeigen Ausführliche Anmeldemeldungen Aktionscenter immer geöffnet Sprechblasen-Tooltips Batterie-Flyout Suchfeldtext ändern Das Suchfeld von Cortana oben Datums- und Uhrzeitbereich Wartungscenter deaktivieren Live-Kacheln deaktivieren Schnellaktionsschaltflächen deaktivieren Deaktivieren Sie die Websuche Bewegen Sie den Mauszeiger auf „Für virtuellen Desktop auswählen“. Erhöhen Sie den Transparenzgrad der Taskleiste Machen Sie die Taskleiste undurchsichtig Netzwerk-Flyout Neuer Freigabebereich Alte Lautstärkeregelung OneDrive-Flyout-Stil Letztes aktives Fenster öffnen Sekunden auf der Taskleistenuhr anzeigen Flash-Zähler der Taskleistenschaltfläche Miniaturansichten der Taskleiste Tapetenqualität Weißes Suchfeld Windows-Version auf dem Desktop 'Installieren'-Befehl für CAB-Dateien Menü „Neu“ im Datei-Explorer Eingabeaufforderung zum Kontextmenü hinzufügen Fügen Sie Open Bash hier hinzu Kontextmenü für mehr als 15 Dateien Kontextmenü Verschlüsselung Befehl zum Extrahieren von MSI-Dateien Personalisierungsmenü An Startbildschirm anheften Energiesparplan-Menü Standardeinträge entfernen Als Administrator ausführen Breite Kontextmenüs Windows-Update hinzufügen Insider-Seite Seite teilen Kontrollkästchen „Dies für alle aktuellen Elemente tun“. Komprimiertes Overlay-Symbol Schnellzugriffselement anpassen Passen Sie diese PC-Ordner an Standard-Drag-n-Drop-Aktion Deaktivieren Sie „– Shortcut“-Text Laufwerksbuchstaben Aktivieren Sie die automatische Vervollständigung Aktenkoffer aktivieren Startordner des Datei-Explorers Navigationsbereich – Benutzerdefinierte Elemente Navigationsbereich – Standardelemente Abkürzungspfeil Administrative Freigaben Netzlaufwerke über UAC Legen Sie Ethernet als getaktete Verbindung fest TCP/IP-Router Eingebauter Administrator Klassischer UAC-Dialog Schalte UAC aus UAC für integrierten Administrator aktivieren Deaktivieren Sie Windows Defender Schutz vor unerwünschter Software Windows Defender-Taskleistensymbol Aktivieren Sie die Windows-Fotoanzeige Store-Apps automatisch aktualisieren Deaktivieren Sie Cortana Deaktivieren Sie den Windows Ink-Arbeitsbereich Edge-Download-Ordner Aktivieren Sie Classic Paint Stoppen Sie unerwünschte Apps Hover-Timeout für App-Umschalter Hover-Timeout der Charms-Leiste Moderne App-Schließoptionen Moderne App-Schließoptionen Startbildschirm Power-Taste Deaktivieren Sie die Schaltfläche zum Anzeigen des Kennworts Telemetrie deaktivieren Registrierten Eigentümer ändern Erhöhte Abkürzung Icon-Cache zurücksetzen Klassischer Rechner Klassische Spiele von Windows 7 Klassische Haftnotizen Klassischer Task-Manager & msconfig Schreibtisch Zubehör

Lesezeichen

Lesezeichen
Befindet sich in: Zuhause



Hier ist ein Ort für Optimierungen, die mit der Schaltfläche „Lesezeichen für diese Optimierung hinzufügen“ in der Symbolleiste hinzugefügt werden können. Behalten Sie hier Anpassungen bei, die Sie häufig verwenden werden.

Information

Information Information
Befindet sich in: Zuhause



Zeigen Sie Informationen zu Ihrer PC-Hardware und Ihrem Betriebssystem an.

Aero-Farben

Aero-Farben Aero-Farben
Befindet sich in: Aussehen

Wussten Sie, dass die Aero-Engine in Windows 7 mit zwei Farben gleichzeitig arbeitet? Probieren Sie es mit den obigen Optionen in Aktion aus!



Aero-Farben

Aero-Farben Aero-Farben
Befindet sich in: Aussehen

Ändern Sie die Farbe des Fensterrahmens und stellen Sie die gleiche Farbe für den Startbildschirm ein. Überprüfen Sie die versteckten Aero-Einstellungen „Enable Window Colorization“ und „High Contrast Mode“.

Aero-Farben

Aero-Farben Aero-Farben
Befindet sich in: Aussehen

Ändern Sie die Fensterrahmen- und Taskleistenfarbe und stellen Sie die gleiche Farbe für den Startbildschirm ein.

AeroLite

AeroLite AeroLite
Befindet sich in: Aussehen

Aktivieren Sie das versteckte Aero Lite-Design in Windows 10, Windows 8.1 und Windows 8.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Alt+Tab-Darstellung

Alt+Tab-Darstellung Alt+Tab-Darstellung
Befindet sich in: Aussehen

Es gibt einige versteckte geheime Optionen, um das Aussehen und Verhalten des Alt+Tab-Dialogs anzupassen.
Alt+Tab-Hintergrundtransparenz – ermöglicht Ihnen, die Transparenz des Alt+Tab-Dialogs anzupassen. 0 - bedeutet einen vollständig transparenten Alt+Tab-Dialoghintergrund. 100 - bedeutet einen vollständig undurchsichtigen Alt+Tab-Dialoghintergrund.

Dim Desktop – die Möglichkeit, das Desktop-Hintergrundbild und die Hintergrundfenster zu dimmen, wenn Sie das Alt+Tab-Dialogfeld öffnen. 0 - bedeutet einen nicht abgeblendeten Desktop, wenn Alt+Tab gedrückt wird. 100 - bedeutet einen vollständig gedimmten Desktop, wenn der Alt+Tab-Dialog geöffnet ist.

Geöffnete Fenster ausblenden – Wenn diese Funktion aktiviert ist, zeigt diese Funktion Alt+Tab auf einem leeren Desktop mit Symbolen und ohne ein einziges geöffnetes Hintergrundfenster, um Sie abzulenken.

Ändern Sie diese Optionen und drücken Sie Alt+Tab, um sie sofort in Aktion zu sehen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Alt+Tab-Darstellung

Alt+Tab-Darstellung Alt+Tab-Darstellung
Befindet sich in: Aussehen

Es gibt einige versteckte geheime Optionen, um das Aussehen und Verhalten des Alt+Tab-Dialogs anzupassen. Sie können Folgendes ändern:
-die Größe der Thumbnails
-horizontaler Abstand zwischen den Thumbnails
-vertikaler Abstand zwischen den Thumbnails
-Oberer, linker, rechter und unterer Rand um das Miniaturbild.

Ändern Sie diese Optionen, speichern Sie Ihre Arbeit und starten Sie den Explorer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Farbige Titelleisten

Farbige Titelleisten Farbige Titelleisten
Befindet sich in: Aussehen

Aktivieren oder deaktivieren Sie Farben für Fenstertitelleisten in Windows 10.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Benutzerdefinierte Akzente

Benutzerdefinierte Akzente Benutzerdefinierte Akzente
Befindet sich in: Aussehen

Hier können Sie in Windows 10 bis zu 8 benutzerdefinierte Farben definieren, die unten in Einstellungen -> Personalisierung -> Farbe angezeigt werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Dunkles Farbschema

Dunkles Farbschema Dunkles Farbschema
Befindet sich in: Aussehen

Hier können Sie das dunkle Farbschema für Windows 10-Systemeinstellungen und Apps aktivieren. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen, um das dunkle Farbschema zu aktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Farbe der inaktiven Titelleisten

Farbe der inaktiven Titelleisten Farbe der inaktiven Titelleisten
Befindet sich in: Aussehen

Ändern Sie die Farbe von inaktiven Titelleisten in Windows 10. Die Option „Farbe auf Start, Taskleiste, Aktionszentrum und Titelleiste anzeigen“ sollte aktiviert sein oder Sie werden keine Änderung bemerken.
Hinweis: Wenn Sie die Option „Automatisch eine Akzentfarbe aus meinem Hintergrund auswählen“ aktiviert haben, folgt ihr die inaktive Titelfarbe nicht. Es ist besser, es auch zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Animationen verlangsamen

Animationen verlangsamen Animationen verlangsamen
Befindet sich in: Aussehen

Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie Fensteranimationen verlangsamen, indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten. Dies ist die Animation, die Sie sehen, wenn Sie ein Fenster minimieren, maximieren oder schließen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Startsound

Startsound Startsound
Befindet sich in: Aussehen

Hier können Sie den Startsound durch eine eigene *.WAV-Datei ersetzen. Klicken Sie auf „Play“, um Ihren aktuellen Startsound anzuhören.

Metro/Aero Color synchronisieren

Metro/Aero Color synchronisieren Metro/Aero Color synchronisieren
Befindet sich in: Aussehen

Wenden Sie die Farbe des Startbildschirms auf die Fensterrahmen an und umgekehrt.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Theme-Verhalten

Theme-Verhalten Theme-Verhalten
Befindet sich in: Aussehen

Hier können Sie verhindern, dass Windows-Designs Mauszeiger und Desktopsymbole ändern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Symbole

Symbole Symbole
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Hier können Sie die Schriftart und das Erscheinungsbild von Desktop- und Explorer-Symbolen anpassen.
Tipp: Um die Einstellungen für den vertikalen und horizontalen Abstand anzupassen, müssen Sie sich von Ihrem Benutzerkonto abmelden und wieder anmelden. Um dies zu vermeiden, können Sie im Desktop-Kontextmenü das Kontrollkästchen 'Ansicht-> Symbole am Raster ausrichten' deaktivieren und dann wieder aktivieren.
Wenn Sie Windows 10 ausführen, müssen Sie sich trotzdem abmelden und wieder anmelden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Menüs

Menüs Menüs
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Hier können Sie die Höhe und Schriftart von Menüs ändern. Sie können es verkleinern oder vergrößern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Nachrichtenschriftart

Nachrichtenschriftart Nachrichtenschriftart
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Hier können Sie die Schriftart einiger 'OK-Abbrechen'-ähnlicher Nachrichtendialoge ändern. Leider unterstützen viele moderne Apps diese Einstellungen nicht, aber einige wie OpenVPN und Firefox unterstützen sie immer noch.

Erweiterte Darstellung zurücksetzen

Erweiterte Darstellung zurücksetzen Erweiterte Darstellung zurücksetzen
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

ideas para la cena del equipo de la escuela secundaria

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um alle erweiterten Darstellungsoptionen auf einmal zurückzusetzen. Wenn das Erscheinungsbild von Fenstern und Symbolen durcheinander gebracht wird, werden alle Änderungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Bildlaufleisten

Bildlaufleisten Bildlaufleisten
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Hier können Sie die Breite und das Aussehen der Bildlaufleisten ändern. Sie können es verkleinern oder vergrößern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Statusleisten-Schriftart

Statusleisten-Schriftart Statusleisten-Schriftart
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Hier können Sie die Schriftart von Statusleisten ändern, z.B. die Notepad-Statusleistenschriftart. Es wird auch auf Tooltips in vielen Apps angewendet. Beachten Sie, dass viele Apps diese Option einfach nicht unterstützen. Beispielsweise ignoriert der Explorer diese Schriftarteinstellungen.

Systemschrift

Systemschrift Systemschrift
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Standardmäßig verwendet Windows 10 überall in Desktop-Komponenten die Schriftart mit dem Namen Segoe UI. Es wird für Kontextmenüs, für Explorer-Symbole usw. verwendet. Hier können Sie es in jede installierte Schriftart ändern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Fensterrahmen

Fensterrahmen Fensterrahmen
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Passen Sie die Größe des Fensterrahmens an. Sie können es verkleinern oder vergrößern. Wenden Sie in Windows 10 das Design Aero Lite an, damit die Ränder funktionieren. Es funktioniert nicht mit dem Standarddesign von Windows 10.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Fenstertitelleisten

Fenstertitelleisten Fenstertitelleisten
Befindet sich in: Erweiterte Darstellungseinstellungen

Hier können Sie die Höhe der Fenstertitelleiste und deren Schriftart ändern. Sie können es verkleinern oder vergrößern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Chkdsk-Timeout beim Booten

Chkdsk-Timeout beim Booten Chkdsk-Timeout beim Booten
Zu finden in: Verhalten

Wenn Ihre Festplattenpartition aufgrund eines unsachgemäßen Herunterfahrens oder aufgrund von Beschädigungen oder fehlerhaften Sektoren als fehlerhaft markiert wurde, wird Chkdsk automatisch ausgeführt, während Windows gestartet wurde, um Laufwerksfehler zu beheben. Hier können Sie das Timeout einstellen, bevor Chkdsk startet und der Text „Press any key to cancel...“ verschwindet. Sie haben also etwas Zeit, um die Festplattenprüfung abzubrechen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie Aeroshake

Deaktivieren Sie Aeroshake Deaktivieren Sie Aeroshake
Zu finden in: Verhalten

Die Aero Shake-Funktion minimiert alle anderen Hintergrundfenster, wenn Sie das aktive Fenster schütteln. Hier können Sie es deaktivieren oder aktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie Aero Snap

Deaktivieren Sie Aero Snap Deaktivieren Sie Aero Snap
Zu finden in: Verhalten

Deaktivieren Sie das Einrastverhalten von Fenstern, d. h. die Größenänderung und Neupositionierung eines Fensters, die auftritt, wenn Sie es ziehen und den Mauszeiger am linken, oberen oder rechten Rand des Bildschirms berühren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie die App-Suche im Store

Deaktivieren Sie die App-Suche im Store Deaktivieren Sie die App-Suche im Store
Zu finden in: Verhalten

Deaktivieren Sie die Option „Im Store nach einer App suchen“, wenn ein unbekannter Dateityp geöffnet wird. Wenn deaktiviert, zeigt Windows nur einen Dialog mit Apps an, die auf Ihrem PC installiert sind.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie die automatische Wartung

Deaktivieren Sie die automatische Wartung Deaktivieren Sie die automatische Wartung
Zu finden in: Verhalten

Wenn Sie Ihren PC nicht verwenden, führt Windows eine automatische Wartung durch. Es handelt sich um eine täglich geplante Aufgabe, die sofort einsatzbereit ist. Wenn es aktiviert ist, führt es verschiedene Aufgaben wie App-Updates, Windows-Updates, Sicherheitsscans und viele andere Dinge aus. Wenn diese Funktion Probleme für Sie verursacht, z. Ihr PC hängt während der Leerlaufzeit, Sie möchten ihn möglicherweise zu Fehlerbehebungszwecken deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie die Download-Blockierung

Deaktivieren Sie die Download-Blockierung Deaktivieren Sie die Download-Blockierung
Zu finden in: Verhalten

Standardmäßig fügt das Windows-Betriebssystem allen Dateien, die Sie aus dem Internet auf ein NTFS-Laufwerk herunterladen, spezielle Metadaten hinzu. Wenn Sie versuchen, die heruntergeladene Datei zu öffnen oder auszuführen, hindert Windows Sie daran, sie direkt zu öffnen, und zeigt Ihnen eine Sicherheitswarnung an, dass die Datei von woanders stammt und unsicher sein kann. Sie können dieses Verhalten mit der obigen Option deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie Treiberaktualisierungen

Deaktivieren Sie Treiberaktualisierungen Deaktivieren Sie Treiberaktualisierungen
Zu finden in: Verhalten

Es ist möglich, Windows 10 daran zu hindern, Ihre Treiber zu aktualisieren. Standardmäßig installiert Windows 10 automatisch Treiber von Windows Update, wenn sie zusammen mit Sicherheitspatches verfügbar sind. Aktivieren Sie das obige Kontrollkästchen, um Treiberaktualisierungen in Windows Update in Windows 10 zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Neustart nach Updates deaktivieren

Neustart nach Updates deaktivieren Neustart nach Updates deaktivieren
Zu finden in: Verhalten

Es ist bekannt, dass Windows 10 Ihren PC automatisch neu startet, wenn es Updates installiert. Irgendwann startet es es von selbst neu, auch wenn der Benutzer gerade mit etwas Wichtigem beschäftigt ist. Aktivieren Sie die obige Option, um es zu stoppen.
Bonus: Nachdem Sie diese Option aktiviert haben, wird Ihr PC auch nicht geweckt, um Updates zu installieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Absturz bei Strg+Scroll Lock aktivieren

Absturz bei Strg+Scroll Lock aktivieren Absturz bei Strg+Scroll Lock aktivieren
Zu finden in: Verhalten

In Windows gibt es eine geheime versteckte Funktion, die es dem Benutzer ermöglicht, den Blue Screen of Death (BSoD) zu initiieren. Die Option ist zu Debugging-Zwecken vorhanden und standardmäßig nicht aktiviert. Um diese Option zu aktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen und starten Sie Ihren PC neu.
Verwenden Sie nach dem Neustart die folgende Hotkey-Sequenz: Halten Sie die rechte STRG-Taste gedrückt und drücken Sie zweimal die SCROLL LOCK-Taste. Dies führt zu einem vom Benutzer initiierten BSOD.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Menü Show-Verzögerung

Menü Show-Verzögerung Menü Show-Verzögerung
Zu finden in: Verhalten

Hier können Sie Menüs beschleunigen oder verlangsamen, indem Sie den Parameter Menüanzeigeverzögerung anpassen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Benachrichtigung über neue Apps

Benachrichtigung über neue Apps Benachrichtigung über neue Apps
Zu finden in: Verhalten

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Benachrichtigung „Sie haben neue Apps, die diesen Dateityp öffnen können“ für neu installierte Apps.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Beim Aufwecken ein Passwort anfordern

Beim Aufwecken ein Passwort anfordern Beim Aufwecken ein Passwort anfordern
Zu finden in: Verhalten

In Windows 10 ist es möglich, die Option „Beim Aufwecken ein Kennwort anfordern“ zu den Energieoptionen in der klassischen Systemsteuerung hinzuzufügen. Damit können Sie den Sicherheitsschutz Ihres Benutzerkontos auf vertraute Weise verwalten, die Sie von Windows 7 und Windows 8.1 gewohnt sind.
Die Option Beim Aufwecken ein Kennwort anfordern war im Applet Energieoptionen der Systemsteuerung in Windows 7 und Windows 8 vorhanden. Microsoft hat sich jedoch entschieden, sie in Windows 10 zu entfernen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Funktion Beim Aufwachen ein Kennwort anfordern wiederherzustellen. Öffnen Sie nach der Aktivierung die erweiterten Einstellungen eines Energiesparplans. Sie können den bereitgestellten Button verwenden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

BSOD anzeigen, Smiley deaktivieren

BSOD anzeigen, Smiley deaktivieren BSOD anzeigen, Smiley deaktivieren
Zu finden in: Verhalten

Microsoft hat das Design des Stoppbildschirms (auch BSOD oder Blue Screen Of Death genannt) geändert. Anstatt technische Infos mit weißer Schrift auf blauem Hintergrund anzuzeigen, zeigt Windows 10 einen traurigen Smiley und nur den Fehlercode. Wenn Sie den BSOD im alten Stil einschalten und das traurige Emoticon deaktivieren möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Beschleunigen Sie den Start von Desktop-Apps

Beschleunigen Sie den Start von Desktop-Apps Beschleunigen Sie den Start von Desktop-Apps
Zu finden in: Verhalten

Windows 8/8.1 verzögert den Start für alle Desktop-Apps. Verknüpfungen, die sich im Autostart-Ordner Ihres Startmenüs befinden, sowie die Elemente, die von verschiedenen Registrierungsspeicherorten ausgeführt werden, werden nach einer Verzögerung von einigen Sekunden gestartet. Verwenden Sie das Kontrollkästchen oben, um die Verzögerung zu verringern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

USB-Schreibschutz

USB-Schreibschutz USB-Schreibschutz
Zu finden in: Verhalten

Es ist möglich, den Schreibschutz auf USB-Massenspeichergeräten zu aktivieren. Nach der Aktivierung wird der Schreibzugriff auf externe USB-Laufwerke eingeschränkt. Dies kann als zusätzliche Sicherheitsoption nützlich sein. Verwenden Sie die obige Option, um den USB-Schreibschutz zu aktivieren.
Sobald Sie es aktivieren, müssen Sie alle USB-Laufwerke erneut anschließen, wenn Sie sie an Ihren PC angeschlossen haben. Alle neu angeschlossenen USB-Laufwerke werden schreibgeschützt.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Windows Update-Einstellungen

Windows Update-Einstellungen Windows Update-Einstellungen
Zu finden in: Verhalten

Ändern Sie das Verhalten von Windows Update, das in Windows 10 auf „Updates automatisch installieren“ gesperrt ist. Es stehen zwei Methoden zur Verfügung:

Methode 1 ist eine Optimierung, die automatische Updates konfiguriert und auf „Benachrichtigen zum Herunterladen und Benachrichtigen zur Installation“ setzt. Die Seite Windows Update in der App Einstellungen wird geöffnet. Dort müssen Sie auf die Schaltfläche „Nach Updates suchen“ klicken. Lassen Sie diesen Schritt nicht aus, sonst funktioniert die Optimierung nicht.

Methode 2 deaktiviert den Dienst „Windows Update“, sodass Windows 10 keine Updates herunterlädt und installiert.

Starten Sie Ihren PC unabhängig von der gewählten Methode neu.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

XMouse-Optionen

XMouse-Optionen XMouse-Optionen
Zu finden in: Verhalten

Hier können Sie die XMouse-Optionen im Handumdrehen steuern und ihre Einstellungen ändern. Sie können die folgenden Optionen ändern:
- Aktivierung oder Deaktivierung der Fensteraktivierungsoption durch Mauszeiger.
- Ändern Sie das Timeout der Fensteraktivierung, wenn der Mauszeiger darüber schwebt.
- Aktivieren oder deaktivieren Sie das Anheben des Fensters, wenn es darüber bewegt wird.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Boot Optionen

Boot Optionen Boot Optionen
Befindet sich in: Boot and Logon

Hier können Sie verschiedene Optionen des neuen Boot-Managers von Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 ändern. Alle diese Optionen sind über die normalen Windows-Einstellungen nicht zugänglich. Die Option „Textnachrichten deaktivieren“ entfernt Nachrichten wie „Aktualisierung der Registrierung – 10 %“. Sie sind nützlich, also deaktivieren Sie sie nicht, es sei denn, Sie wissen, was Sie tun.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Standardhintergrund für den Sperrbildschirm

Standardhintergrund für den Sperrbildschirm Standardhintergrund für den Sperrbildschirm
Befindet sich in: Boot and Logon

In Windows 10 wird das Sperrbildschirmbild in einigen Fällen angezeigt. Wenn Sie beispielsweise Ihre Benutzersitzung mit Win+L oder durch Klicken auf das Benutzerbild im Startmenü gesperrt haben, erscheint das Sperrbildschirmbild und zeigt das Bild, das in Ihren Einstellungen -> Personalisierung -> Sperrbildschirm festgelegt ist. Aber wenn Sie sich abmelden oder der Bildschirm auf dem Benutzerlistenbildschirm gesperrt ist, zeigt Windows 10 ein anderes Bild. Dies ist der Standard-Sperrbildschirm. In Windows 10 gibt es also zwei völlig getrennte Sperrbildschirme. Hier können Sie das STANDARD-Sperrbildschirmbild in Windows 10 festlegen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Sperrbildschirm deaktivieren

Sperrbildschirm deaktivieren Sperrbildschirm deaktivieren
Befindet sich in: Boot and Logon

Hier können Sie den Sperrbildschirm deaktivieren, wenn Sie ihn nicht möchten oder benötigen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Aktivieren Sie STRG + ALT + ENTF

Aktivieren Sie STRG + ALT + ENTF Aktivieren Sie STRG + ALT + ENTF
Befindet sich in: Boot and Logon

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Sequenz STRG + ALT + ENTF für die Anmeldung in Windows. Dies kann erfordern, dass Benutzer STRG+ALT+ENTF drücken, bevor sie sich anmelden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Finden Sie Sperrbildschirmbilder

Finden Sie Sperrbildschirmbilder Finden Sie Sperrbildschirmbilder
Befindet sich in: Boot and Logon

Windows 10 verfügt über eine nette Funktion, mit der Sie jedes Mal, wenn Sie es sehen, ein zufälliges Bild auf dem Sperrbildschirm anzeigen können. Es lädt schöne Bilder aus dem Internet herunter und zeigt sie auf Ihrem Sperrbildschirm. Jedes Mal, wenn Sie Windows 10 starten oder sperren, sehen Sie also ein neues schönes Bild.
Um die aktuell angezeigte Sperrbildschirm-Bilddatei auf Ihr Laufwerk zu bekommen, klicken Sie auf die Schaltfläche unter dem entsprechenden Bild.
Um alle auf Ihrem PC gespeicherten Sperrbildschirmbilder abzurufen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Alle auf diesem PC gespeicherten Bilder abrufen“.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Letzten Benutzernamen ausblenden

Letzten Benutzernamen ausblenden Letzten Benutzernamen ausblenden
Befindet sich in: Boot and Logon

Wenn diese Option aktiviert ist, zeigt Windows den letzten Benutzer, der sich erfolgreich angemeldet hat, nicht auf dem Anmeldebildschirm an. Sie können Ihren Benutzernamen auch auf dem Sperrbildschirm ausblenden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Bild des Anmeldebildschirms

Bild des Anmeldebildschirms Bild des Anmeldebildschirms
Befindet sich in: Boot and Logon

Aktivieren Sie das obige Kontrollkästchen, um den Hintergrund auf dem Anmeldebildschirm in Windows 10 zu deaktivieren. Dadurch wird eine einfache Farbe eingestellt.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Netzwerksymbol auf dem Sperrbildschirm

Netzwerksymbol auf dem Sperrbildschirm Netzwerksymbol auf dem Sperrbildschirm
Befindet sich in: Boot and Logon

Das Netzwerksymbol wird sowohl auf dem Sperrbildschirm als auch auf dem Anmeldebildschirm angezeigt. Während es auf dem Sperrbildschirm keine Funktionen bietet, ermöglicht es dem Benutzer, das Gerät vom Netzwerk zu trennen oder es mit einem anderen Netzwerk als dem aktuellen zu verbinden. Sobald Sie das Symbol deaktivieren, verschwindet es sowohl vom Sperrbildschirm als auch vom Anmeldebildschirm. Denken Sie daran, bevor Sie fortfahren. Benutzer, die keine Verwendung für diese Funktionalität finden, können das erwähnte Symbol mithilfe der obigen Checkbox deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Einschalttaste auf dem Anmeldebildschirm

Einschalttaste auf dem Anmeldebildschirm Einschalttaste auf dem Anmeldebildschirm
Befindet sich in: Boot and Logon

Die Ein/Aus-Schaltfläche wird auf dem Anmeldebildschirm angezeigt und ermöglicht dem Benutzer, den PC herunterzufahren und neu zu starten. Wenn dies von der Hardware unterstützt wird, enthält das Power-Button-Menü auch Befehle für „Sleep“ und „Hibernate“. Sie können Ihren PC also direkt über den Anmeldebildschirm ausschalten, ohne sich anzumelden.

Möglicherweise möchten Sie diese Schaltfläche ausblenden, um die Sicherheit Ihres PCs zu verbessern, sodass nur autorisierte Benutzer Zugriff auf den Befehl zum Herunterfahren haben. Sobald Sie die Schaltfläche deaktiviert haben, müssen Sie oder jemand anderes sich anmelden, bevor Sie sie schließen können. Denken Sie daran, bevor Sie fortfahren.
Aktivieren Sie die obige Option, um sie zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Letzte Anmeldeinformationen anzeigen

Letzte Anmeldeinformationen anzeigen Letzte Anmeldeinformationen anzeigen
Befindet sich in: Boot and Logon

Wenn diese Option aktiviert ist, wird bei jeder Anmeldung ein Informationsbildschirm mit Datum und Uhrzeit der letzten erfolgreichen Anmeldung angezeigt. Dieselben Informationen werden auch dann angezeigt, wenn die vorherige Anmeldung nicht erfolgreich war.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Ausführliche Anmeldemeldungen

Ausführliche Anmeldemeldungen Ausführliche Anmeldemeldungen
Befindet sich in: Boot and Logon

Aktivieren oder deaktivieren Sie ausführliche Anmeldestatusmeldungen. Ausführliche Statusmeldungen können hilfreich sein, wenn Sie langsames Start-, Herunterfahr-, Anmelde- oder Abmeldeverhalten beheben.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Aktionscenter immer geöffnet

Aktionscenter immer geöffnet Aktionscenter immer geöffnet
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Action Center verwaltet Benachrichtigungen von Desktop-Apps, Systembenachrichtigungen und universellen Apps. Der Action Center-Bereich wird automatisch geschlossen, wenn Sie auf ein anderes Fenster, einen Desktop oder eine andere Stelle klicken, d. h. wenn er den Fokus verliert. Sie können dieses Verhalten ändern und dafür sorgen, dass das Action Center immer geöffnet bleibt. Der Action Center-Bereich wird nicht automatisch ausgeblendet. Stattdessen müssen Sie es selbst schließen. Aktivieren Sie die obige Option, um dies in Aktion zu versuchen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Sprechblasen-Tooltips

Sprechblasen-Tooltips Sprechblasen-Tooltips
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Windows 10 zeigt alle App- und Systembenachrichtigungen als Toasts an. Vorbei sind die Sprechblasenbenachrichtigungen, die es seit Windows 2000 gab. Stattdessen sehen Sie eine Toastbenachrichtigung im Windows 8-Stil. Aktivieren Sie diese Option, um Sprechblasen-Tooltips wieder in Windows 10 zu erhalten.

Hinweis: Es gibt einen Fehler in Windows 10, der dazu führt, dass Sprechblasen-Tipps manchmal oben auf dem Bildschirm angezeigt werden, obwohl sich die Taskleiste unten befindet. Gegen diesen Fehler kann man nichts machen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Batterie-Flyout

Batterie-Flyout Batterie-Flyout
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Hier können Sie das Batterie-Flyout deaktivieren, das in Windows 10 standardmäßig aktiviert ist. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen oben, um es zu deaktivieren. Wenn deaktiviert, erhalten Sie die alte Akku- und Energieverwaltungsschnittstelle in der Taskleiste.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Suchfeldtext ändern

Suchfeldtext ändern Suchfeldtext ändern
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Standardmäßig ist im Suchfeld der folgende Text in der Taskleiste sichtbar: „Frag mich etwas“. Es ist möglich, diesen Text beliebig zu ändern. Verwenden Sie die bereitgestellte Schnittstelle, um den Text von Cortana zu ändern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Das Suchfeld von Cortana oben


Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn diese Funktion aktiviert ist, wird das Suchfeld oben im Suchbereich angezeigt, sobald Sie etwas eingeben.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Datums- und Uhrzeitbereich

Datums- und Uhrzeitbereich Datums- und Uhrzeitbereich
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Hier können Sie den Bereich Datum && Uhrzeit deaktivieren, der in Windows 10 standardmäßig aktiviert ist. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen oben, um ihn zu deaktivieren. Wenn deaktiviert, erhalten Sie das alte Kalender- und Zeitfenster in der Taskleiste.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Wartungscenter deaktivieren

Wartungscenter deaktivieren Wartungscenter deaktivieren
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Aktivieren Sie die Option zum Deaktivieren der Action Center-Funktion. Das Aktionszentrum wird vollständig deaktiviert. Das Symbol verschwindet, Sie erhalten keine Benachrichtigungen und sogar die Tastenkombination Win + A wird deaktiviert.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Live-Kacheln deaktivieren

Live-Kacheln deaktivieren Live-Kacheln deaktivieren
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn Sie Live-Kacheln für alle angehefteten Apps auf einmal entfernen und verhindern möchten, dass neue angeheftete Apps Live-Kacheln haben, aktivieren Sie die obige Option.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Schnellaktionsschaltflächen deaktivieren

Schnellaktionsschaltflächen deaktivieren Schnellaktionsschaltflächen deaktivieren
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn Sie das Action Center lieber nur für Benachrichtigungen behalten und Quick Actions aus dem Action Center in Windows 10 entfernen möchten, aktivieren Sie diese Option.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie die Websuche

Deaktivieren Sie die Websuche Deaktivieren Sie die Websuche
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Windows 10 hat ein Suchfeld in der Taskleiste, mit dem Cortana gestartet und die Suche per Tastatur oder Sprache durchgeführt werden kann. Sobald Sie etwas in das Suchfeld in der Windows 10-Taskleiste eingeben, werden Suchergebnisse angezeigt, aber Websuchergebnisse werden mit lokalen Suchergebnissen, Store-Apps und Inhalten von Bing gemischt. Wenn Sie die Suche nach Internet- und Store-Apps über die Taskleiste deaktivieren möchten, aktivieren Sie die obige Option.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Bewegen Sie den Mauszeiger auf „Für virtuellen Desktop auswählen“.

Bewegen Sie den Mauszeiger auf „Für virtuellen Desktop auswählen“. Bewegen Sie den Mauszeiger auf „Für virtuellen Desktop auswählen“.
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn Sie in der Benutzeroberfläche der Aufgabenansicht den Mauszeiger über die Miniaturansicht eines virtuellen Desktops bewegen, werden Sie automatisch zum Desktop umgeschaltet, auf dem sich die Maus befindet. Sie können diese Funktion mit dem Kontrollkästchen oben deaktivieren. Nach der Deaktivierung erfordert das Umschalten zwischen virtuellen Desktops über die Task-Ansicht einen Mausklick auf die Desktop-Miniaturansicht.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Erhöhen Sie den Transparenzgrad der Taskleiste

Erhöhen Sie den Transparenzgrad der Taskleiste Erhöhen Sie den Transparenzgrad der Taskleiste
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

In Windows 10 gibt es einen einfachen Trick, der es Ihnen ermöglicht, die Taskleiste sauberer und transparenter als ihr Standard-Erscheinungsbild zu machen. Wenn Sie eine glasigere Taskleiste wünschen, aktivieren Sie diese Option.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Machen Sie die Taskleiste undurchsichtig

Machen Sie die Taskleiste undurchsichtig Machen Sie die Taskleiste undurchsichtig
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Deaktivieren Sie die Transparenz der Taskleiste und machen Sie sie vollständig undurchsichtig.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Netzwerk-Flyout

Netzwerk-Flyout Netzwerk-Flyout
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Netzwerk-Flyout wird angezeigt, wenn Sie in Windows 10 auf das Netzwerksymbol in der Taskleiste klicken. Hier können Sie die Klickaktion des Netzwerksymbols ändern und das Netzwerk-Flyout in den Netzwerkbereich von Windows 8 ändern oder sogar die App „Einstellungen“ öffnen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Neuer Freigabebereich

Neuer Freigabebereich Neuer Freigabebereich
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Seit Build 14971 kommt Windows 10 mit einer neuen Share-UI, die stylisch aussieht und zum modernen Erscheinungsbild des Betriebssystems passt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen oben, um es zu aktivieren. Wählen Sie danach eine Datei im Datei-Explorer aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Teilen auf der Registerkarte Teilen des Menübands. Das neue Freigabefenster wird angezeigt.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Alte Lautstärkeregelung

Alte Lautstärkeregelung Alte Lautstärkeregelung
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Aktivieren Sie die alte Lautstärkeregelung in Windows 10 anstelle des modern aussehenden Sound-Applets.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

OneDrive-Flyout-Stil

OneDrive-Flyout-Stil OneDrive-Flyout-Stil
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Seit Build 14986 kommt Windows 10 mit einer neuen OneDrive-Flyout-Benachrichtigung, die stylisch aussieht und zum modernen Erscheinungsbild des Betriebssystems passt. Für einige Benutzer ist es standardmäßig aktiviert, für andere nicht standardmäßig. Hier können Sie den OneDrive-Flyout-Stil mithilfe der obigen Optionen ändern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Letztes aktives Fenster öffnen

Letztes aktives Fenster öffnen Letztes aktives Fenster öffnen
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn die Schaltflächengruppierung (Kombinieren) der Taskleiste aktiviert ist, können Sie die Taskleiste mit einem einzigen Klick zum letzten aktiven Programmfenster in der Gruppe wechseln lassen. Aktivieren Sie diese Option, um zum letzten aktiven Fenster in der Gruppe zu wechseln, anstatt eine Liste mit Miniaturansichten zur Auswahl anzuzeigen.

Es ist erwähnenswert, dass Sie dasselbe Verhalten erzielen können, indem Sie die STRG-Taste gedrückt halten, während Sie mit der App-Gruppe auf die Taskleistenschaltfläche klicken. Wenn Sie STRG gedrückt halten, werden keine Miniaturansichten von Fenstern angezeigt, stattdessen wird das letzte aktive Fenster fokussiert.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Sekunden auf der Taskleistenuhr anzeigen

Sekunden auf der Taskleistenuhr anzeigen Sekunden auf der Taskleistenuhr anzeigen
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Sie können festlegen, dass die Uhr der Taskleiste in Windows 10 Sekunden anzeigt. Standardmäßig zeigt die Taskleiste nur die Zeit in Stunden und Minuten an. Aktivieren Sie diese Option, um Sekunden auf der Taskleistenuhr anzuzeigen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie hier HIER .

Flash-Zähler der Taskleistenschaltfläche

Flash-Zähler der Taskleistenschaltfläche Flash-Zähler der Taskleistenschaltfläche
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn eine Anwendung in Windows eine Aktion von Ihnen erfordert, blinkt die Taskleistenschaltfläche, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Ändern Sie den Wert in eine Zahl zwischen 0 und 7. 0 bedeutet, dass es unendlich oft blinkt, bis Sie darauf klicken, um diese App zu fokussieren. Werte kleiner als 7 reduzieren das Blinken. Standardmäßig blinkt die Taskleistenschaltfläche für eine solche App 7 Mal.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Miniaturansichten der Taskleiste

Miniaturansichten der Taskleiste Miniaturansichten der Taskleiste
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Hier können Sie mehrere Einstellungen der Miniaturansichten der Taskleiste ändern. Sie können die Ränder, die Größe der Miniaturansichten, die Einblendverzögerung sowie einige andere Optionen anpassen, auf die über die Standardeinstellungen von Windows nicht zugegriffen werden kann.

Tapetenqualität

Tapetenqualität Tapetenqualität
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn Sie ein JPEG-Bild als Desktop-Hintergrund festlegen, reduziert Windows dessen Qualität auf 85 %. Microsoft betrachtet diesen Wert als Kompromiss zwischen der Bildqualität und der Dateigröße. Wenn Sie mit diesem Verhalten nicht zufrieden sind, können Sie es hier überschreiben. Bewegen Sie den Schieberegler nach links, um die Qualität des Desktop-Hintergrunds zu verringern, oder nach rechts, um die Bildkomprimierung zu verringern. Ein Wert von 100 setzt die JPEG-Bildqualität auf 100, um sie unkomprimiert zu halten.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Weißes Suchfeld

Weißes Suchfeld Weißes Suchfeld
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Wenn diese Funktion aktiviert ist, hat das Suchfeld der Taskleiste (Cortana) eine weiße Hintergrundfarbe.

ideas de días de espíritu escolar

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Windows-Version auf dem Desktop

Windows-Version auf dem Desktop Windows-Version auf dem Desktop
Befindet sich in: Desktop und Taskleiste

Hier können Sie Windows dazu bringen, die Betriebssystemversion und die Build-Nummer auf Ihrem Desktop anzuzeigen, damit Sie sie sehen können, ohne die Systemeigenschaften zu öffnen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

'Installieren'-Befehl für CAB-Dateien


Zu finden in: Kontextmenü

Einige Windows-Updates werden im CAB-Archivformat weiterverteilt. Kumulative Updates, die für Windows 10 veröffentlicht werden, sind beispielsweise CAB-Dateien. Aktivieren Sie diese Option, um den Befehl „Dieses Update installieren“ zum Kontextmenü von CAB-Dateien hinzuzufügen. Verwenden Sie diesen Befehl, um diese Updates direkt mit einem Klick zu installieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Menü „Neu“ im Datei-Explorer


Zu finden in: Kontextmenü

Windows bietet nicht die Möglichkeit, eine neue Datei der häufig verwendeten Typen zu erstellen. Solche Dateien sind *.cmd, *.bat, *.vbs usw. Mit den obigen Optionen können Sie diese Dateien zum Kontextmenü des Datei-Explorers hinzufügen. Sobald dies erledigt ist, können Sie mit der rechten Maustaste in einen beliebigen Ordner oder auf den Desktop klicken und den Befehl Neu -> Windows-Stapeldatei auswählen. Ebenso können Sie cmd- oder vbs-Dateien erstellen. Kreuzen Sie die gewünschten Dateien im Menü Neu an.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Eingabeaufforderung zum Kontextmenü hinzufügen

Eingabeaufforderung zum Kontextmenü hinzufügen Eingabeaufforderung zum Kontextmenü hinzufügen
Zu finden in: Kontextmenü

Ab Windows 10 Build 14986 wurde das Kontextmenüelement „Befehlsfenster hier öffnen“ standardmäßig entfernt und durch das Kontextmenüelement „PowerShell-Fenster hier öffnen“ ersetzt. Verwenden Sie die bereitgestellte Option, um das Eingabeaufforderungselement wieder zum Kontextmenü in Windows 10 hinzuzufügen. Es öffnet eine Eingabeaufforderung mit demselben Arbeitsverzeichnis, auf das Sie mit der rechten Maustaste geklickt haben.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Fügen Sie Open Bash hier hinzu

Fügen Sie Open Bash hier hinzu Fügen Sie Open Bash hier hinzu
Zu finden in: Kontextmenü

Windows 10 Version 1607 'Anniversary Update' kommt mit einer neuen Funktion namens 'Bash on Ubuntu'. Wenn Sie es häufig verwenden, kann es nützlich sein, einen speziellen Kontextmenübefehl 'Open Bash Here' zu haben, der die Bash-Konsole mit einem Klick im gewünschten Ordner öffnet. Aktivieren Sie die Option oben, um das Menü hinzuzufügen.
Hinweis: Sie sollten Bash auf Ubuntu in Windows 10 installiert und konfiguriert haben.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Kontextmenü für mehr als 15 Dateien

Kontextmenü für mehr als 15 Dateien Kontextmenü für mehr als 15 Dateien
Zu finden in: Kontextmenü

Wenn Sie im Datei-Explorer mehr als 15 Dateien ausgewählt haben, werden Sie möglicherweise überrascht sein, dass Befehle wie Öffnen, Drucken und Bearbeiten aus dem Kontextmenü verschwinden. Wenn Sie mehr als 15 Dateien auswählen, deaktiviert der Datei-Explorer bestimmte Kontextmenübefehle. Wenn Sie Kontextmenüeinträge für mehr als 15 Dateien zum Laufen bringen müssen, passen Sie diese Option an.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Kontextmenü Verschlüsselung

Kontextmenü Verschlüsselung Kontextmenü Verschlüsselung
Zu finden in: Kontextmenü

Wenn aktiviert, werden die Befehle zum Verschlüsseln und Entschlüsseln im Rechtsklickmenü (Kontextmenü) im Datei-Explorer sichtbar. Wenn Sie eine Datei oder einen Ordner auswählen, mit der rechten Maustaste darauf klicken und „Verschlüsseln“ wählen, werden sie mit der integrierten EFS-Funktion (Encrypting File System) verschlüsselt und das Verb wechselt zu „Entschlüsseln“, wenn Sie das nächste Mal mit der rechten Maustaste auf eine verschlüsselte Datei klicken.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Befehl zum Extrahieren von MSI-Dateien

Befehl zum Extrahieren von MSI-Dateien Befehl zum Extrahieren von MSI-Dateien
Zu finden in: Kontextmenü

Wenn Sie ein MSI-Paket haben, möchten Sie möglicherweise dessen Inhalt extrahieren, ohne die App zu installieren. Sie können dem Kontextmenü der MSI-Datei einen nützlichen Befehl „Inhalt extrahieren“ hinzufügen. Verwenden Sie diese Option, um es hinzuzufügen. Wenn Sie es ausführen, wird es ein neues Verzeichnis „package_name.msi Contents“ im aktuellen Ordner erstellen und den Inhalt des Pakets dort extrahieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Personalisierungsmenü

Personalisierungsmenü Personalisierungsmenü
Zu finden in: Kontextmenü

Aktivieren Sie diese Option, um dem Desktop-Kontextmenü ein Untermenü „Darstellung“ hinzuzufügen, das Einstellungen wie Desktop-Hintergrund, Desktop-Symbole, Farbe, Bildschirmschoner und Sounds enthält. In Windows 10 und Windows 8/Windows 8.1 öffnen alle Elemente in diesem Menü klassische Darstellungsoptionen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

An Startbildschirm anheften

An Startbildschirm anheften An Startbildschirm anheften
Zu finden in: Kontextmenü

Aktivieren oder deaktivieren Sie den Kontextmenübefehl „An Start anheften“ für alle Dateien und Ordner.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Energiesparplan-Menü

Energiesparplan-Menü Energiesparplan-Menü
Zu finden in: Kontextmenü

Aktivieren Sie diese Option, um dem Desktop-Kontextmenü ein Untermenü „Energiesparplan“ hinzuzufügen, das Ihnen die Möglichkeit bietet, den Energiesparplan mit einem Klick zu wechseln.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Standardeinträge entfernen

Standardeinträge entfernen Standardeinträge entfernen
Zu finden in: Kontextmenü

Hier können Sie eine Reihe von Kontextmenübefehlen entfernen, die standardmäßig im Datei-Explorer sichtbar sind. Aktivieren Sie die entsprechende Option, um den Befehl aus dem Kontextmenü zu entfernen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Als Administrator ausführen

Als Administrator ausführen Als Administrator ausführen
Zu finden in: Kontextmenü

Aktivieren Sie die oben stehenden Optionen, um das Kontextmenüelement „Als Administrator ausführen“ zu den gewünschten Dateitypen hinzuzufügen. Diese Dateien haben standardmäßig keinen solchen Kontextmenübefehl. Dies ist sehr nützlich, um diese Dateien als Administrator ausführen zu können. Es kann Ihnen viel Zeit sparen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Breite Kontextmenüs

Breite Kontextmenüs Breite Kontextmenüs
Zu finden in: Kontextmenü

In Windows 10 hat Microsoft das Aussehen der Kontextmenüs für Datei-Explorer, Desktop und die Taskleiste geändert. Sowohl der Desktop als auch der Datei-Explorer haben breite Kontextmenüelemente mit viel Platz zwischen den Kontextmenüelementen.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Erscheinungsbild der Kontextmenüs von Desktop und Datei-Explorer auf ihr klassisches Aussehen wie in Windows 8 oder Windows 7 zurückzusetzen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Windows-Update hinzufügen

Windows-Update hinzufügen Windows-Update hinzufügen
Zu finden unter: Einstellungen und Systemsteuerung

Aktivieren Sie diese Option, um den Link „Windows Update“ in der Kategorie „SystemsteuerungSystem und Sicherheit“ wiederherzustellen. Standardmäßig fehlt dieser Link in Windows 10.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Insider-Seite

Insider-Seite Insider-Seite
Zu finden unter: Einstellungen und Systemsteuerung

Es gibt eine spezielle Seite in der Einstellungs-App, die es Ihnen ermöglicht, dem Windows-Insider-Programm beizutreten und Vorabversionen mit den neusten hinzugefügten Funktionen (und Fehlern) zu erhalten. Wenn Sie eine stabile Version von Windows 10 ausführen und keine Insider Preview-Versionen ausprobieren möchten, können Sie die Seite des Windows-Insider-Programms in der App „Einstellungen“ ausblenden. Aktivieren Sie die Option und öffnen Sie die Einstellungen-App erneut.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Seite teilen

Seite teilen Seite teilen
Zu finden unter: Einstellungen und Systemsteuerung

Windows 10 verfügt über eine „Teilen“-Seite in der App „Einstellungen“, die standardmäßig nicht sichtbar ist. Nach der Aktivierung können Sie Apps anpassen, die im Bereich „Teilen“ sichtbar sind. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen oben und öffnen Sie die Einstellungen-App erneut. Sie finden die Seite „Teilen“ unter der Kategorie „System“.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Kontrollkästchen „Dies für alle aktuellen Elemente tun“.


Befindet sich in: Datei-Explorer

Mit der obigen Option können Sie das Kontrollkästchen „Dies für alle aktuellen Elemente tun“ standardmäßig im Dateioperationskonfliktdialog aktivieren. Dieses Kontrollkästchen wird im Bestätigungsdialogfeld zum Kopieren/Verschieben von Dateien oder im Dialogfenster zur Konfliktlösung angezeigt.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Komprimiertes Overlay-Symbol

Komprimiertes Overlay-Symbol Komprimiertes Overlay-Symbol
Befindet sich in: Datei-Explorer

Das überlagerte Symbol mit blauen Pfeilen auf einem Ordner oder einer Datei zeigt an, dass sie mit der Komprimierung des NTFS-Dateisystems komprimiert wurde, um Speicherplatz zu sparen. Wenn Sie dieses blaue Overlay-Symbol nicht sehen möchten, können Sie es hier deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Schnellzugriffselement anpassen

Schnellzugriffselement anpassen Schnellzugriffselement anpassen
Befindet sich in: Datei-Explorer

Hier können Sie das im Datei-Explorer sichtbare Schnellzugriffselement umbenennen und sein Symbol ändern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Passen Sie diese PC-Ordner an

Passen Sie diese PC-Ordner an Passen Sie diese PC-Ordner an
Befindet sich in: Datei-Explorer

Hier können Sie die Standardordner von Dieser PC in entfernen und dort benutzerdefinierte Ordner hinzufügen. Sie können auch einige nette Shell-Standorte wie Alle Aufgaben (Godmode) aus der riesigen Liste von Shell-Standorten hinzufügen, die von der App angeboten werden.

Standard-Drag-n-Drop-Aktion

Standard-Drag-n-Drop-Aktion Standard-Drag-n-Drop-Aktion
Befindet sich in: Datei-Explorer

Legen Sie die Standardaktion fest, die ausgeführt wird, wenn Sie eine Datei oder einen Ordner mit der linken Maustaste im Explorer ziehen und ablegen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie „– Shortcut“-Text

Deaktivieren Deaktivieren
Befindet sich in: Datei-Explorer

Der Text „- Verknüpfung“ wird nicht zum Namen von Verknüpfungen hinzugefügt, die Sie erstellen, nachdem Sie diese Funktion aktiviert haben. Um das Suffix „-Shortcut“ wiederherzustellen, deaktivieren Sie diese Option oder klicken Sie auf „Standardwerte zurücksetzen“. Dies wirkt sich nicht auf vorhandene Verknüpfungen aus.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie hier HIER .

Laufwerksbuchstaben

Laufwerksbuchstaben Laufwerksbuchstaben
Befindet sich in: Datei-Explorer

Legen Sie fest, wie Laufwerksbuchstaben relativ zu Laufwerksbezeichnungen angezeigt werden. Wählen Sie eine Option aus der Liste oben und öffnen Sie den Ordner Dieser PC/Computer erneut, um die von Ihnen vorgenommenen Änderungen anzuzeigen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Aktivieren Sie die automatische Vervollständigung

Aktivieren Sie die automatische Vervollständigung Aktivieren Sie die automatische Vervollständigung
Befindet sich in: Datei-Explorer

Die Autovervollständigungsfunktion fügt den vorgeschlagenen Text automatisch an die Buchstaben an, die Sie im Dialogfeld „Ausführen“, in der Adressleiste und in den Dialogfeldern „Öffnen“ und „Speichern“ von Apps eingeben. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Arbeit zu beschleunigen und Zeit zu sparen. Wenn die automatische Vervollständigung aktiviert ist, versucht der Datei-Explorer zu erraten, was Sie eingeben werden. Es analysiert den Eingabeverlauf und den Inhalt des geöffneten Verzeichnisses, wenn ein Speichern- oder Öffnen-Dialog geladen wird. Die automatische Vervollständigungsfunktion ist standardmäßig nicht aktiviert, aber Sie können sie mit der bereitgestellten Option aktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Aktenkoffer aktivieren

Aktenkoffer aktivieren Aktenkoffer aktivieren
Befindet sich in: Datei-Explorer

Hier können Sie die gute alte Aktenkoffer-Funktion im Datei-Explorer wiederherstellen. Aktivieren Sie die Option oben, damit es funktioniert. Nachdem Sie es aktiviert haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen Ordner oder auf den Desktop und wählen Sie Neu - Aktenkoffer aus dem Kontextmenü. Wenn dieses Element für Sie nicht angezeigt wird, versuchen Sie, das Kontextmenü erneut zu öffnen, oder melden Sie sich ab und wieder bei Ihrem Windows-Konto an.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Startordner des Datei-Explorers

Startordner des Datei-Explorers Startordner des Datei-Explorers
Befindet sich in: Datei-Explorer

Hier können Sie den Datei-Explorer so konfigurieren, dass er in einem der folgenden Ordner geöffnet wird: Schnellzugriff, Dieser PC und Downloads. Der letzte Speicherort kann nicht über die Windows-Einstellungen festgelegt werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Navigationsbereich – Benutzerdefinierte Elemente

Navigationsbereich – Benutzerdefinierte Elemente Navigationsbereich – Benutzerdefinierte Elemente
Befindet sich in: Datei-Explorer

Hier können Sie Systemstandorte, Applets der Systemsteuerung oder Benutzerordner zum Navigationsbereich des Explorers hinzufügen.

Navigationsbereich – Standardelemente

Navigationsbereich – Standardelemente Navigationsbereich – Standardelemente
Befindet sich in: Datei-Explorer

Hier können Sie Elemente ausblenden, die standardmäßig im Navigationsbereich des Explorers sichtbar sind. Deaktivieren Sie Elemente, die Sie ausblenden möchten. Markieren Sie Elemente, um sie wieder sichtbar zu machen. Hinweis: Wenn Sie in Windows 10 den Schnellzugriff deaktivieren, funktioniert die Drag-and-Drop-Funktion zwischen dem rechten Dateifenster und dem linken Fenster nicht mehr. Dies ist eine Einschränkung im Datei-Explorer.

Abkürzungspfeil

Abkürzungspfeil Abkürzungspfeil
Befindet sich in: Datei-Explorer

Passen Sie das Shortcut-Overlay-Symbol im Explorer an oder entfernen Sie es. Dies erfordert einen Neustart des Explorers.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Administrative Freigaben

Administrative Freigaben Administrative Freigaben
Befindet sich in: Netzwerk

Standardmäßig erstellt Windows automatisch spezielle versteckte administrative Freigaben, die Administratoren, Programme und Dienste verwenden können, um die Computerumgebung oder das Netzwerk zu verwalten. Diese speziellen freigegebenen Ressourcen wie C$, D$, ADMIN$ usw. sind im Windows Explorer oder in Dieser PC/Computer nicht sichtbar. Sie können sie mit dem Tool Freigegebene Ordner in der Computerverwaltung anzeigen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um administrative Freigaben zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Netzlaufwerke über UAC

Netzlaufwerke über UAC Netzlaufwerke über UAC
Befindet sich in: Netzwerk

Aktivieren Sie den Zugriff auf zugeordnete Netzlaufwerke von Apps mit erhöhten Rechten. Standardmäßig ist es deaktiviert, sodass keine App mit erhöhten Rechten auf Ihr zugeordnetes Netzlaufwerk zugreifen kann.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Legen Sie Ethernet als getaktete Verbindung fest

Legen Sie Ethernet als getaktete Verbindung fest Legen Sie Ethernet als getaktete Verbindung fest
Befindet sich in: Netzwerk

Standardmäßig lässt Windows es Ihnen nicht zu, eine Ethernet (LAN)-Verbindung als getaktete Verbindung festzulegen. Diese Fähigkeit ist auf Mobilfunknetze und Wi-Fi beschränkt. Hier können Sie diese Einschränkung umgehen. Aktivieren Sie die Option, um Ihre kabelgebundene LAN-Verbindung als getaktete Verbindung festzulegen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

TCP/IP-Router

TCP/IP-Router TCP/IP-Router
Befindet sich in: Netzwerk

Aktivieren oder deaktivieren Sie die TCP/IP-Weiterleitung (Transmission Control Protocol/Internet Protocol) zur Verwendung mit Apps wie OpenVPN. Standardmäßig ist die TCP/IP-Weiterleitung im Windows-Betriebssystem nicht aktiviert.

Eingebauter Administrator

Eingebauter Administrator Eingebauter Administrator
Zu finden unter: Benutzerkonten

Das Standardkonto mit dem Namen „Administrator“ bleibt seit Windows Vista deaktiviert und ausgeblendet. Hier können Sie das integrierte Administratorkonto aktivieren oder deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Klassischer UAC-Dialog

Klassischer UAC-Dialog Klassischer UAC-Dialog
Zu finden unter: Benutzerkonten

Mit dem Windows 10 Anniversary Update hat Microsoft das Erscheinungsbild der UAC-Eingabeaufforderung aktualisiert. Der verfeinerte Dialog sieht eher aus wie ein Dialog aus einer Universal (Metro)-App und passt zum insgesamt flachen Erscheinungsbild des Betriebssystems. Aktivieren Sie diese Option, um den neuen Dialog zu deaktivieren und das alte Windows 7-ähnliche Erscheinungsbild wiederherzustellen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Schalte UAC aus

Schalte UAC aus Schalte UAC aus
Zu finden unter: Benutzerkonten

Bestätigungen und Eingabeaufforderungen der Benutzerkontensteuerung (UAC) aktivieren oder deaktivieren. Das Deaktivieren von UAC ist nicht sicher, aber es macht Windows weniger nervig.

In Windows 10 führt das Deaktivieren von UAC dazu, dass Metro-Apps überhaupt nicht ausgeführt werden oder Fehler geben. So hat es Microsoft gestaltet.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

UAC für integrierten Administrator aktivieren

UAC für integrierten Administrator aktivieren UAC für integrierten Administrator aktivieren
Zu finden unter: Benutzerkonten

Hier können Sie die Benutzerkontensteuerung (UAC) für das integrierte Administratorkonto aktivieren. Wenn Sie das versteckte Administratorkonto aktivieren, funktioniert es ohne aktivierte Benutzerkontensteuerung. Dies kann bestimmte Windows-Funktionen beeinträchtigen, insbesondere in neueren Versionen wie Windows 10. Sie können dies beheben, indem Sie UAC für das Administratorkonto aktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie Windows Defender

Deaktivieren Sie Windows Defender Deaktivieren Sie Windows Defender
Befindet sich in: Windows Defender

Hier können Sie Windows Defender in Windows 10 deaktivieren. Beachten Sie, dass hinter dieser Option eine Gruppenrichtlinie verwendet wird, sodass sie in einigen Editionen von Windows 10 möglicherweise nicht funktioniert.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Schutz vor unerwünschter Software

Schutz vor unerwünschter Software Schutz vor unerwünschter Software
Befindet sich in: Windows Defender

Es ist möglich, die Erkennung potenziell unerwünschter Software (PUS/Adware) in Windows Defender zu aktivieren. Aktivieren Sie das obige Kontrollkästchen und starten Sie Ihren PC neu.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie hier HIER .

Windows Defender-Taskleistensymbol

Windows Defender-Taskleistensymbol Windows Defender-Taskleistensymbol
Befindet sich in: Windows Defender

Es ist möglich, das Symbol des Windows Defender-Infobereichs (Taskleiste) sichtbar zu machen. Sie können dieses Symbol für den sofortigen Zugriff auf Windows Defender verwenden oder einfach seinen Status anzeigen. Das Symbol zeigt an, ob Defender aktiviert oder deaktiviert ist.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Aktivieren Sie die Windows-Fotoanzeige

Aktivieren Sie die Windows-Fotoanzeige Aktivieren Sie die Windows-Fotoanzeige
Befindet sich in: Windows-Apps

Um Windows Photo Viewer in Windows 10 zu aktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche 'Aktivieren...' und legen Sie die Standardeinstellungen im Fenster 'Standardprogramme festlegen' fest. Scrollen Sie zu Windows Photo Viewer und klicken Sie auf die Schaltfläche „Standardeinstellungen für dieses Programm auswählen“.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Store-Apps automatisch aktualisieren

Store-Apps automatisch aktualisieren Store-Apps automatisch aktualisieren
Befindet sich in: Windows-Apps

Standardmäßig ist Windows Store in Windows 10 so eingestellt, dass Updates für installierte und bereitgestellte Apps heruntergeladen werden. Es lädt auch beworbene Apps herunter. Verwenden Sie die obige Option, um dieses Verhalten zu deaktivieren und zu verhindern, dass Windows 10 Store-Apps automatisch aktualisiert oder herunterlädt. Dies kann Ihren Speicherplatz, PC-Ressourcen und Bandbreite sparen, aber Sie können am Ende mit alten Versionen der Store-Apps enden, die Sie manuell aktualisieren müssen.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Deaktivieren Sie Cortana

Deaktivieren Sie Cortana Deaktivieren Sie Cortana
Befindet sich in: Windows-Apps

Cortana ist ein mit Windows 10 gebündelter digitaler Assistent. Sie können ihn mit Sprachbefehlen steuern oder in sein Suchfeld eingeben, um verschiedene Informationen aus dem Internet zu finden oder bestimmte Aufgaben auf Ihrem Computer zu automatisieren. Wenn Sie Cortana nicht verwenden möchten, aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Cortana zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie hier HIER .

Deaktivieren Sie den Windows Ink-Arbeitsbereich

Deaktivieren Sie den Windows Ink-Arbeitsbereich Deaktivieren Sie den Windows Ink-Arbeitsbereich
Befindet sich in: Windows-Apps

Das Windows 10 Anniversary Update enthält eine neue Windows Ink-Funktion. Es ermöglicht Tablet-Benutzern, die einen Stift oder einen Stift haben, auf ihren Geräten wie auf Papier zu schreiben. Wenn die Stiftunterstützung durch das Gerät von Windows 10 erkannt wird, wird automatisch die Windows Ink-Schaltfläche in der Taskleiste neben dem Infobereich (Systemleiste) angezeigt. Wenn Sie Windows Ink nicht nützlich finden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um es zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Edge-Download-Ordner

Edge-Download-Ordner Edge-Download-Ordner
Befindet sich in: Windows-Apps

Legen Sie den Standardspeicherort für Downloads für Microsoft Edge fest, ohne den Download-Ordner zu verschieben. Daher wird es für den Microsoft Edge-Browser separat eingestellt, was nützlich sein kann, wenn Sie verschiedene Browser gleichzeitig verwenden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Aktivieren Sie Classic Paint

Aktivieren Sie Classic Paint Aktivieren Sie Classic Paint
Befindet sich in: Windows-Apps

Beginnend mit Windows 10 Creators Update hat Microsoft die gute alte Paint-App aufgegeben und durch eine neue moderne App namens „Paint 3D“ ersetzt. Wenn Sie die klassische MS Paint-App wieder in Windows 10 erhalten möchten, aktivieren Sie diese Option. Funktioniert nicht? Klicken Sie auf den Link „Alternative Lösung“.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Stoppen Sie unerwünschte Apps

Stoppen Sie unerwünschte Apps Stoppen Sie unerwünschte Apps
Befindet sich in: Windows-Apps

Windows 10 installiert automatisch Apps aus dem Windows Store, weil es einige davon bewerben möchte. Diese Apps werden für den aktuell angemeldeten Benutzer installiert. Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, lädt Windows 10 automatisch eine Reihe von Store-Apps herunter und installiert sie. Die Kacheln für diese Metro-Apps oder Universal-Apps werden plötzlich im Windows 10-Startmenü mit einem Fortschrittsbalken angezeigt, der anzeigt, dass sie heruntergeladen werden. Candy Crush Soda Saga oder Twitter sind gute Beispiele für solche Apps.
Aktivieren Sie die Option oben, um diese lästige Funktion zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

geniales juegos de grupos juveniles

Hover-Timeout für App-Umschalter

Hover-Timeout für App-Umschalter Hover-Timeout für App-Umschalter
Befindet sich in: Windows 8 Modern UI

Sie können verhindern, dass App Switcher (das kleine Miniaturbild in der oberen linken Ecke des Bildschirms) versehentlich angezeigt wird, wenn der Mauszeiger zu den Bildschirmecken geht. Legen Sie das Hover-Timeout für den App-Umschalter für den klassischen Desktop, den Startbildschirm und moderne Apps fest. Der Datei-Explorer muss neu gestartet werden, damit die Änderungen wirksam werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Hover-Timeout der Charms-Leiste

Hover-Timeout der Charms-Leiste Hover-Timeout der Charms-Leiste
Befindet sich in: Windows 8 Modern UI

Sie können verhindern, dass die Charms-Leiste versehentlich angezeigt wird, wenn der Mauszeiger zu den Bildschirmecken geht. Legen Sie das Hover-Timeout der Charms-Leiste für den klassischen Desktop, den Startbildschirm und moderne Apps fest. Der Datei-Explorer muss neu gestartet werden, damit die Änderungen wirksam werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Moderne App-Schließoptionen

Moderne App-Schließoptionen Moderne App-Schließoptionen
Befindet sich in: Windows 8 Modern UI

Passen Sie die Schieberegler an, um den Abstand zu verringern, den Sie von oben nach unten ziehen müssen, um eine moderne App zu schließen. Sie können auch die Flip-to-Close-Funktion beschleunigen. In Windows 8.1 werden Apps nicht vollständig beendet, es sei denn, Sie ziehen eine App nach unten und halten sie gedrückt, bis die Miniaturansicht der App umblättert. Der Datei-Explorer muss neu gestartet werden, damit die Änderungen wirksam werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Moderne App-Schließoptionen

Moderne App-Schließoptionen Moderne App-Schließoptionen
Befindet sich in: Windows 8 Modern UI

Passen Sie die Schieberegler an, um den Abstand zu verringern, den Sie von oben nach unten ziehen müssen, um eine moderne App zu schließen. Der Datei-Explorer muss neu gestartet werden, damit die Änderungen wirksam werden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Startbildschirm Power-Taste

Startbildschirm Power-Taste Startbildschirm Power-Taste
Befindet sich in: Windows 8 Modern UI

Ein-/Aus-Taste auf dem Startbildschirm ein- oder ausblenden.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie hier HIER .

Deaktivieren Sie die Schaltfläche zum Anzeigen des Kennworts

Deaktivieren Sie die Schaltfläche zum Anzeigen des Kennworts Deaktivieren Sie die Schaltfläche zum Anzeigen des Kennworts
Standort: Datenschutz

Auf dem Windows-Anmeldebildschirm gibt es in Edge und Internet Explorer eine Schaltfläche, mit der der Benutzer das Passwort in einem Passwort-Textfeld anzeigen kann. Wenn Sie Ihr Passwort eingegeben haben, sich aber nicht sicher sind, ob Sie es richtig eingegeben haben, können Sie auf diese Schaltfläche mit dem Augensymbol am Ende des Passwort-Textfelds klicken, um das eingegebene Passwort anzuzeigen. Hier können Sie diese Funktion deaktivieren. Der Grund, warum Sie es vielleicht deaktivieren möchten, ist für zusätzliche Sicherheit. Sobald es deaktiviert ist, können Sie sicher sein, dass niemand sonst schnell auf die Schaltfläche klicken kann, um Ihr Passwort preiszugeben. Aktivieren Sie die obige Option, um die Schaltfläche zum Anzeigen des Passworts zu deaktivieren.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Telemetrie deaktivieren

Telemetrie deaktivieren Telemetrie deaktivieren
Standort: Datenschutz

Windows 10 verfügt jetzt standardmäßig über eine aktivierte Telemetriefunktion, die alle Arten von Benutzeraktivitäten sammelt und an Microsoft sendet. Aktivieren Sie die obige Option, um zu verhindern, dass Windows 10 Sie ausspioniert.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie unter Change Registered Owner

Registrierten Eigentümer ändern Registrierten Eigentümer ändern
Befindet sich in: Werkzeuge

Wenn Windows installiert wird, speichert es den Namen der Person, für die es lizenziert ist, und seiner Organisation. Sie können sie im Dialogfeld „Über Windows“ (winver.exe) sehen. Hier können Sie diese Werte auf etwas anderes ändern.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie hier HIER .

Erhöhte Abkürzung

Erhöhte Abkürzung Erhöhte Abkürzung
Befindet sich in: Werkzeuge

Erstellen Sie eine Verknüpfung, um eine App mit erhöhten Rechten ohne UAC-Anforderungen auszuführen.
Hinweis: Dieser Trick funktioniert nicht für „Standard“-Benutzerkonten

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Icon-Cache zurücksetzen

Icon-Cache zurücksetzen Icon-Cache zurücksetzen
Befindet sich in: Werkzeuge

Wenn Symbole im Datei-Explorer seltsam oder beschädigt aussehen, ist Ihr Symbol-Cache möglicherweise beschädigt. Dieses Problem tritt sehr häufig bei allen Windows-Versionen auf. Klicken Sie auf die Schaltfläche oben, um das Problem zu beheben.

Weitere Details zu dieser Optimierung finden Sie HIER.

Klassischer Rechner

Klassischer Rechner Klassischer Rechner
Befindet sich in: Holen Sie sich klassische Apps

In Windows 10 hat Microsoft die gute alte Taschenrechner-App aufgegeben und durch eine neue Universal-App ersetzt. Wenn Sie die klassische Rechner-App in Windows 10 zurückbekommen möchten, ist dies möglich. Klicken Sie auf den obigen Link, um den Rechner von Windows 8 und Windows 7 in Windows 10 zu erhalten.

Klassische Spiele von Windows 7

Klassische Spiele von Windows 7 Klassische Spiele von Windows 7
Befindet sich in: Holen Sie sich klassische Apps

Windows 7 hatte eine Reihe netter, schöner Spiele, darunter die klassischen Kartenspiele mit neuen glänzenden Grafiken und einige großartige neue Spiele von Vista wie Chess Titans, Mahjong Titans und Purble Place. Aus irgendeinem Grund hat Microsoft beschlossen, diese Spiele einzustellen und bietet stattdessen aufgeblähte moderne Spiele mit Werbung aus dem Store an. Klicken Sie auf den obigen Link, um Windows 7-Spiele in Windows 8 und Windows 10 zurückzubekommen!

Klassische Haftnotizen

Klassische Haftnotizen Klassische Haftnotizen
Befindet sich in: Holen Sie sich klassische Apps

Mit dem Windows 10 Anniversary Update hat Microsoft die klassische Desktop-App „Sticky Notes“ eingestellt. An seine Stelle tritt nun eine gleichnamige neue App. Die neue Haftnotizen-App ist eine universelle (UWP) App, die mit verschiedenen Funktionen ausgestattet ist. Die klassische App verbraucht deutlich weniger Systemressourcen. Es startet sofort und arbeitet viel schneller. Klicken Sie auf den obigen Link, um die klassischen Haftnotizen wieder in Windows 10 zu erhalten!

Klassischer Task-Manager & msconfig

Klassischer Task-Manager & msconfig Klassischer Task-Manager & msconfig
Befindet sich in: Holen Sie sich klassische Apps

Die neue Task-Manager-App wurde in Windows 8 eingeführt. Windows 10 enthält dieselbe Task-Manager-App. Einige seiner Funktionen sind zwar nicht schlecht, wie die Leistungsgrafik, aber man braucht sie vielleicht nicht wirklich. Der alte Task-Manager ist schneller, fehlerfrei und bietet vielen Benutzern einen zuverlässigeren Workflow der Aufgabenverwaltung. Um es zurückzubekommen, ohne Systemdateien zu ersetzen oder Berechtigungen zu ändern, klicken Sie auf den obigen Link.

Schreibtisch Zubehör

Schreibtisch Zubehör Schreibtisch Zubehör
Befindet sich in: Holen Sie sich klassische Apps

Desktop-Gadgets und Sidebar fehlen in Windows seit Windows 8 RTM. Viele Benutzer mögen sie jedoch immer noch und werden sie gerne wieder in Windows 8 und Windows 10 erhalten. Wenn Sie einer dieser Benutzer sind, klicken Sie auf den obigen Link, um wieder Desktop-Gadgets zu erhalten.

EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Probleme zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Unterstütze uns

Winaero ist sehr auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sie können dazu beitragen, dass die Website Ihnen weiterhin interessante und nützliche Inhalte und Software bietet, indem Sie diese Optionen verwenden:

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, teilen Sie ihn bitte über die Schaltflächen unten. Es wird Ihnen nicht viel abverlangen, aber es wird uns helfen zu wachsen. Danke für deine Unterstützung!

Werbung

Autor:Sergej Tkachenko

Sergey Tkachenko ist ein Softwareentwickler aus Russland, der Winaero im Jahr 2011 gegründet hat. In diesem Blog schreibt Sergey über alles, was mit Microsoft, Windows und populärer Software zu tun hat. Folgen Sie ihm weiter Telegramm , Twitter , und Youtube . Alle Beiträge von Sergey Tkachenko anzeigen

AutorSergej TkachenkoVeröffentlicht am19. März 2015 13. Januar 2017KategorienWinaero TweakerStichworteListe der Funktionen von Winaero Tweaker

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

Deaktivieren Sie empfohlene Suchen und Skype Meet auf der neuen Tab-Seite von Edge
Deaktivieren Sie empfohlene Suchen und Skype Meet auf der neuen Tab-Seite von Edge
So deaktivieren Sie empfohlene Suchen und Skype Meet on Edge New Tab Page Eine kleine Änderung ist im Canary-Zweig des Edge-Browsers gelandet. Die neue Registerkarte
Deaktivieren Sie die Edge-Download-Eingabeaufforderung in Windows 10
Deaktivieren Sie die Edge-Download-Eingabeaufforderung in Windows 10
Sehen Sie sich an, wie Sie die Download-Aufforderung in Windows 10 deaktivieren. Wenn Sie eine Datei heruntergeladen haben, zeigt Edge unten im Fenster ein Popup-Dialogfeld an.
So testen Sie die neue Gesichtsentsperrungsfunktion des iPhone, die beim Tragen einer Maske funktioniert
So testen Sie die neue Gesichtsentsperrungsfunktion des iPhone, die beim Tragen einer Maske funktioniert
APPLE hat eine neue Möglichkeit geschaffen, Ihr iPhone zu entsperren, während Sie eine Maske tragen. Die neue Funktion ist eine clevere Möglichkeit, jetzt häufig getragene Gesichtsmasken zu umgehen – die normalerweise das Gesicht Ihres iPhones verdrängen…
Google Hangouts DOWN – Messaging-App funktioniert bei mysteriösem Ausfall nicht
Google Hangouts DOWN – Messaging-App funktioniert bei mysteriösem Ausfall nicht
GOOGLE Hangouts funktioniert aufgrund eines mysteriösen Ausfalls nicht mehr. Die äußerst beliebte Chat-App scheint offline gegangen zu sein, sodass die Benutzer keine Nachrichten mehr senden können. Google Hangouts down – was…
So ändern Sie die Bildschirmhelligkeit in Windows 10
So ändern Sie die Bildschirmhelligkeit in Windows 10
Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Bildschirmhelligkeit in Windows 10 zu ändern. Die richtige Bildschirmhelligkeit ist sehr wichtig.
Horror-Simulation zeigt den 1.200 Fuß großen Asteroiden „God of Chaos“, der die Erde trifft – und die Nasa sagt, dass es passieren könnte
Horror-Simulation zeigt den 1.200 Fuß großen Asteroiden „God of Chaos“, der die Erde trifft – und die Nasa sagt, dass es passieren könnte
Ein ERSCHRECKLICHES Video zeigt, wie ein apokalyptischer Asteroid die Erde innerhalb der nächsten 50 Jahre pulverisieren könnte. Der Weltuntergangs-Weltraumfelsen Apophis ist nach dem ägyptischen Gott des Chaos und der Dunkelheit benannt – und Nasa…
Aktivieren Sie die neue Translator Bubble UI-Funktion von Google Chrome
Aktivieren Sie die neue Translator Bubble UI-Funktion von Google Chrome
Wenn Sie den beliebten Google Chrome-Browser verwenden, sind Sie vielleicht mit seiner integrierten Übersetzungsfunktion vertraut. Es ist standardmäßig aktiviert und ermöglicht Ihnen dies